Header-Bild

Testberichte zum Kärcher Dampfreiniger SC 2.500 C

Hier berichten die Testerinnen über ihre Erfahrungen mit dem Dampfreiniger

 

Liebe Testerinnen,

 

nun seid ihr gefragt. In den nächsten vier Wochen testet ihr den Kärcher Dampfreiniger SC 2.500 C und könnt hier über eure Erfahrungen mit dem Reiniger berichten.

 

Wie ist die Reinigungsleistung des Reinigers? Hält er, was er verspricht? Schafft er Sauberkeit ohne Chemie? Und wie ist die Handhabung, wie leicht lässt er sich nach dem Einsatz wieder verstauen?

 

Eure Berichte, die ihr hier einstellen könnt, bringen bestimmt die Antworten auf diese Fragen. Bitte immer diese Seite für eure Erfahrungen mit dem Reiniger nutzen, damit es übersichtlich bleibt. Nutzt einfach die Kommentarfunktion unten.

 

Eure Fotos könnt ihr in der Fotogalerie hochladen.

 

Wir freuen uns auf eure Berichte und Bilder über den SC 2.500 C!

 

59 Kommentare

Du musst registriert sein, um Kommentare verfassen zu können. Hast du bereits ein Benutzerkonto, dann melde dich rechts oben an.
 
 
1
2
3
4
5
6
Klasse Teil ! - von Sandy Fürsich am Jun 17, 2015 6:49:40 PM

Bin immer noch total begeistert vom Kärcher.

Man kann so ziemlich alles reinigen, sogar über die Matratzen bin ich drüber gedampft.

Die Sitzkissen unser Lounge im Garten sind auch wunderbar sauber geworden.

Die Dusche, Küchenspiegel einfach fast alles ............

Der Kärcher ist wöchentlich im Einsatz.

Super tolles Geräte - vielen herzlichen Dank.

 

Mysterie_61
Test bestanden :-) - von Mysterie_61 am Nov 18, 2014 1:27:24 PM

Am Wochenende hab ich unsere Couch mit dem Kärcher gereinigt. Hab mich ja erst nicht getraut also erstmal getestet an einer Stelle wo man nicht so gleich draufschaut. Hat super geklappt :-) Die Farbe ist wieder schön frisch rausgekommen :-). Die dicken Kissen sind auch hervorragend sauber geworden :-). 

Ich bin nach wie vor begeistert von Kärcher :-)

Sehr vielseitig einsetzbar - von dani1966 am Nov 14, 2014 8:22:14 AM

Vielen Dank für dieses tolle Haushaltsgerät.

Ohne diese Testmöglichkeit hätte ich mir wahrscheinlich keinen Dampfreiniger gekauft, da ich bei heißem Dampf immer ein ungutes Gefühl hatte. Ich hatte daher von Kärcher bisher lediglich eine Akku-Fenster-Sauger und mein Mann einen Hochdruckreiniger.

Das ungute Gefühl ist zwischenzeitlich verschwunden.

Wir haben den Dampfreiniger mittlerweile fast im ganzen Haus getestet und sind über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten total begeistert.

Hilfreich waren auch die Kommentare hier und besonders der Expertenblog. Dort waren meine Fragen oft schon beantwortet.

 

Unsere Fenster habe ich bisher mit dem Akku-Fenster-Sauger W50plus gereinigt; jetzt werde ich besonders schmutzige Fenster mit dem Dampfreiniger "vorreinigen".

Ich habe in der Familie und im Bekanntenkreis angeboten,meinen Dampfreiniger  zu testen. Die Resonanz war toll; ich werde jetzt wohl eine Zeitlang auf ihn verzichten müssen.

 

Da ich besonders den Einsatz in Küche und Bad toll finde, habe ich mir weitere Mikrofasertücher besorgt. Es wäre toll, wenn ein Universalset schon im Lieferumfang enthalten wäre.

 

Es wird gedampft - von gabo2901 am Nov 12, 2014 9:39:45 PM

Das Gerät ist sehr leicht, läßt sich bequemer als beispielsweise einen Staubsauger über Treppen transportieren.
Der Aufbau, eigentlich nur zusammenstecken des Rohr und Anbringen der Räder war ganz schnell und einfach.
Die Bedienungsanleitung gibt leider zu wenige Infos über die Anwendungen, also leraning by doing.
Wassertank abnehmen und mit warmem Wasser befallen, das verkürzt die Heizphase des Geräts.
Das ist übrigens der Unterschied zum billigeren Basisgerät von Kärcher...der Wassertank ist unterm Wasserhahn zu befüllen. Auch, wenn der Wassertank während der Arbeit leer ist, muß man nicht abwarten, bis das Gerät abkühlt, man sich nicht mehr verbrüht...sondern einfach Wasser nachfüllen, kurz aufheizen lassen, weiterarbeiten.
Jetzt fehlt nur noch ein Tuch, Frottier oder Microfaser über die Dampfdüse ziehen, und los gehts.
Den Überzug mit Gummizug für den kleineren Aufsatz, den für Fließen, Oberflächen, finde ich praktisch. Bei der Bodendüse verrutscht das eingeklemmte Tuch leicht. Zudem fusseln die beiden Bürstenüberzüge ziemlich. Die am besten eben gegen ein Microfasertuch austauschen.

Reinigen, Arbeiten mit dem Kärcher:
Mit der kleinen Dampfbürste habe ich alte Fugen, Silicon oder Fließenfugen, sauberbekommen, müßte aber mehrmals drüber und auch den massenhaft gelösten Dreck immer wieder mit einem Tuch aufnehmen. Jetzt habe sie aber ihre ursprüngliche Farbe wieder, werden sicher nicht mehr oft eine solche intensive Reinigung benötigen, weil ich ja ab sofort dampfe...

Nahezu streifenfrei sauber wurde sowohl mein Parkett...hier nur mit reduziertem Dampf gearbeitet , damit wird es weniger feucht, als mit dem Wischer....., als auch Fließenböden.
Ich habe jetzt das Gefühl, daß hier der ganze alte Fett und Reinigerbelag verschwunden ist.

Danach habe ich die kleine Bürste mit dem Frottierüberzug eingesetzt. Hat man sich erstmal ans Handling gewöhnt, geht die Reinigung im Bad, Wandfliesen, Duschkabine, superschnell und einfach.

Kunststoffmöbel auf der Terrasse werden ab sofort gedampft. Nicht so toll finde ich den recht warm werdenden Schlauch und das Kabel, welches manuell zusammengerollt werden  und nicht automatisch eingezogen wird, wie bei einem Staubsauger. Aber es gibt wirklich schlimmeres.

Fenster geputzt - von ak46 am Nov 12, 2014 8:55:36 AM

Gestern hatte ich endlich Zeit gefunden mit dem Kärcher meine Fenster zu putzen. Ich hatte etwas Angst davor, da es ja draußen schon etwas kalt ist und der Dampf ja ziemlich heiß ist, ob meine Fenster dabei nicht kaputt gehen könnten. Also habe ich die Fenster, wie beschrieben, vorher etwas  eingedampft, indem ich den Dampf in einem größerem Abstand auf die Fenster gegeben habe. Dann habe ich mich an die Arbeit gemacht und festgestellt, dass die Handhabung durch die Verlängerungsstange sehr einfach war, denn ich habe in meinem Haus sehr große und hohe Fenster (ca. 3 m hoch und teilweise bis zu 3 m breit). Ich brauchte nicht wie sonst immer wieder auf die Leiter steigen. Die Fenster wurden sehr gut sauber, was man an dem schmutzigem Überzug erkennen konnte. Allerdings hatte ich etwas Schwierigkeiten, die Fenster streifenlos zu bekommen. Ich glaube dafür brauche ich noch etwas Übung oder ich müsste mir das Zubehörteil zum Fensterputzen besorgen. Ich persönlich bin immer mehr begeistert.

Cousine's Erfahrung - von Sloan am Nov 10, 2014 3:37:38 PM

Übers Wochenende hatte den Kärcher Dampfreiniger meine Cousine ausgeliehen, sie war so begeistert das sie es online direkt auch gekauft hat und nun ungeduldig auf den Kärcher wartet. Sie hat die Komplette Wohnung gefliest da ihr Kind als allergiker schwer hat ist das Reinigen mit dem Dampfreiniger für sich ideal da man auch keine starken Putzmittel braucht.

luna77de
Kärcher außer Haus - von luna77de am Nov 8, 2014 11:46:17 PM

So, jetzt ist mein Guter für kurze Zeit ausgezogen, um bei meiner Freundin mal ein bißchen sauber zu machen.

Nachdem ich vom Kärcher Projekt erzählt habe waren einige meiner Freunde und von der Familie begeistert, von dem was ich berichten konnte.

Habe auch schon ein Feedback, das der Kärcher super ist. Aber die Putzarbeiten sind noch nicht abgeschlossen, somit muss ich mich auf eine Rückkehr in meinen Haushalt wohl noch ein wenig gedulen.

Hauptsache er kommt wieder ;-)

Allerdings habe ich den Kärcher noch anderen Freunden versprochen, die ihn auch gerne mal testen möchten.

 

Ich selber lasse jetzt meine üblichen Haushaltsgerätschaften liegen, da ich mit dem Kärcher ein Gerät für alles habe.

Das gefällt mir besonders gut, mal abgesehen von der super Leistung die er bringt.

Ich weiß nicht ob ich mir mal irgendwann einen Kärcher Dampfreiniger gekauft hätte, ohne ihn vorher zu testen. Jetzt bin ich vollkommen überzeugt von dem Produkt das ich ihn nicht mehr missen möchte,

 

Elfentraum84
Es ging an die Fenster... - von Elfentraum84 am Nov 6, 2014 6:43:56 PM

Hallo...gar nicht so leicht wenn das Kind im Schub ist und wahnsinnige Angst vor elektrischen Geräten hat. Leider und ich würde sehr gerne jeden Tag was machen. Doch ich habe meine kompletten Fenster nun gereinigt und auch die Fensterbank glänzt auf Hochglanz. Ich fühle mich sehr wohl in der Wohnung. Selbst einer Freundin ist nun aufgefallen huch es ist irgendwie was anders. Das ist schon recht peinlich? Nee, da ich genau weiss das es auch vorher sauber war aber jetzt ist es noch etwas mehr sauber. Klebereste von Stickern konnte ich wunderbar lösen.

Meine Pflanzen habe ich auch entstaubt. 

 

Was mich leider nicht überzeugt ist der Schlauch vom Kärcher SC 2.500 C. Er verdreht sich ständig in sich und ich muss ständig die Düse um die eigene Achse drehen. Auch das Anschlußkabel wäre optimaler wenn man es im Gerät verstauen kann, denn nicht jede Person hat die Gabe ein Kabel richtig aufzurollen. Das ist aber auch das einzigst negative was ich sagen kann bisher. Es macht so ein Spaß einfach. 

Nun da ist er - von AgroJenny am Nov 4, 2014 10:48:36 PM

Lange habt ihr nichts von mir gehört, dass liegt daran, dass ich an meinem Testbericht für ciao gefeilt habe.

Und nun dürft ihr ihn alle Lesen:

 

http://www.ciao.de/Kaercher_SC_2_500_C__Test_9029938

 

LG, Jenny

Halloween-Party, der grauen danach - von Sloan am Nov 4, 2014 2:37:11 PM

Wir hatten eine Halloween Party veranstaltet, wir hatten viele Gäste und haben toll gefeiert, dem entsprechend sah die Wohnung am nächsten Tag aus. Dreckig und verschmutz war alles, jetzt war teamwork angesagt, ich habe erst gesaugt und mein Mann ist ja begeistert vom Kärcherdampfreiniger das er die ganze Wohnung unter Dampf gesetzt hat. Ach ja es schön zu wiessen das es 99,99 Bakterien reinigt.

 
 
1
2
3
4
5
6
Nach oben
-